Aktivitäten

 

Fachbereich Sozial- und
Wirtschaftswissenschaften
an der Rechtswissenschaftlichen
Fakultät der Universität
Kapitelgasse 5 – 7
A-5010 Salzburg
Universität Salzburg
Em. o. Univ.-Prof.
Dkfm. Dr. Alfred Kyrer
Tel. +43 (0)662 8044-3700
Fax +43 (0)662 8044-623
Handy: 0664 85 25 459
E-Mail: alfred.kyrer@sbg.ac.at
E-Mail: alfred.kyrer@gmail.com
Postanschrift: Postfach 60, A-5072 Siezenheim

Curriculum vitae

geb. am 22. Juni 1935 in Wien
1941-1945 Volksschule in Enzersdorf im Tal (Niederösterreich)
1946 – 1954 Bundesrealgymnasium in Wien XVII Geblergasse
1954 – 1958 Kaufmännische Lehre (Chemische Industrie)
1954 – 1962 Studium der Handelswissenschaften an der Hochschule für Welthandel
1958 Diplomkaufmann 1962 Doktor der Handelswissenschaften
1965 Habilitation für das Gesamtgebiet der Nationalökonomie
1968 – Lehrauftrag an der Universität Salzburg
1970 Berufung auf den Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre II
1988 Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
1988/89 Prädekan, 1989/1991 Dekan, 1991/92 Prodekan
1991 – 1993 Rektor der Universität Salzburg
1992 Gründung des Absolventenvereins der Universität Salzburg
1993 Gründung der Management Akademie an der Universität Salzburg
weitergeführt im Rahmen der SMBS (Salzburg Management Business School)
1996 Mitbegründer des FORUM Voltaire (gemeinsam mit Dieter Proske)
2001 Mitherausgeber des Economic Freedom Index des Fraser Instituts
2002 Wissenschaftlicher Leiter der PEF Privatuniversität Wien
2003 Emeritierung an der Universität Salzburg
2005 Freier Journalist und Information Broker
2008 Koordinator des SOWI-Schwerpunktes Governance-Research
2008 Gründung Interregio-Verlag
2015 PolicyWatch Austria

Auszug aus Publikationen, Zeitschriftenartikel, Gutachten

Im Zeitraum 1995 – 2015 (Kurzfassung)

  • Das Titanic-Syndrom – Teil 1: Über das Schnüren von „Sparpaketen“ in Österreich, in Deutschland und in der Schweiz, Wien 1995
  • New Public Management oder: Effizientes Verwaltungsmanagement zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes Österreich, 2. Auflage, Schriftenreihe des Österreichischen Wirtschaftsbundes, Wien 1998
    (Herausgeber: Reinhold Mitterlehner und Alfred Kyrer)
  • Neue Politische Ökonomie, München und Wien 2001
  • Die Balanced Scorecard aus volkswirtschaftlicher Sicht, in: Zeitschrift der Gesellschaft für das öffentliche Haushaltswesen, 41. Jahrg., Heft 4, Wien 2001
  • Ein Masterplan für die Salzburger Universitäten und Fachhochschulen, in: Alfred Kyrer (Hrsg.) Integratives Management für Universitäten und Fachhochschulen oder: Governance und Synergie im Bildungsbereich in Österreich, Deutschland und der Schweiz, Wien 2002
  • Ein Masterplan für Salzburg 2005, Salzburg 2002
  • Bedarf an Wellness-Ausbildung in der EURegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein, Salzburg 2004
  • Politische Kultur in Salzburg oder: Der Mozartkugel fressende goldene Eier legende Woll-Milch-Stier, der keinen Mist macht! Salzburg 2005
  • Governance und Wissensmanagement als wirtschaftliche Produktivitätsreserven, Frankfurt/M 2007
  • Trends und Beschäftigungsfelder im Gesundheits- und Wellness-Tourismus – Berufsentwicklung, Kompetenzprofile und Qualifizierungsbedarf in wellnessbezogenen Freizeit- und Gesundheitsberufen, Studie im Auftrag der Salzburger Landesregierung, Wien 2008
  • Wirtschaft von A – Z, Industrielexikon der IV, 5. Auflage Wien 2010
  • Systemische Gesundheitspolitik – Zeithorizont 2015, Frankfurt/M 2012
  • Weißbuch zur strategischen Neuausrichtung des Österreichischen Bundesheeres oder: New Military Governance 2015, Wien und Frankfurt 2013 (gemeinsam mit Michael Alexander Populorum)
  • Über politische Kultur in Österreich oder: Die Eier legende Wollmilchsau, Salzburg 2015 (gemeinsam mit Michael Alexander Populorum)